Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Shopping Cart (0 item)
My Cart

You have no items in your shopping cart.

Trio

Trio


  • Instrumentation: Oboe, Viola and Harp
  • Edition: performance score
  • Order No.: AVV 306
€61.00  *
Incl. VAT and excl. shipping Weight: 0.18 kg

- +
 
Description
Mein Trio gliedert sich in drei Sätze: Der erste Satz besteht aus ununterbrochenen, gleichzeitig (aber auf verschiedenen Zeitebenen ablaufenden monochromen Linien, die einen hohen Grad gegenseitiger Entsprechungen aufweisen, aber nie identisch werden: Schattenformen, Verezrrung der Konturen wie im Hohlspiegel, Unschärfen, gleichzeitig bewegliche und unbewegliche Darstellung eines Objekts.
Neben dem komplexen, dichten Klangbild des 1. Satzes wirkt der 2. Satz sehr gelöst, durchsichtig, farbig. Er besteht aus neun Teilen, die frei aneinandergefügt werden können. Die endgültige Gestalt sowohl der Gesamtform wie auch der Details wird von den Interpreten erst während der Aufführung bestimmt.
Der zweiteilige Schluß-Satz hat die Funktion eines Epilogs: Nachklang, dunkle Farben, Erinnerung, Auflösung…

-Heinz Holliger
Details
ISMN: 979-0-2001-0138-6
Performance duration: 15'0"
Publisher: Ars-Viva-Verlag GmbH
Uraufführung : 15. Februar 1967 Paris, Domaine Musical (F) · Heinz Holliger, Oboe; Serge Collot, Viola; Ursula Holliger, Harfe
Year of composition: 1966
page number: 66
Performances
2015-08-22 | Tokyo (Japan), Suntory Hall, Blue Rose Hall — 16:00
2014-03-30 | London (United Kingdom), The Warehouse — 19:00
2012-05-27 | Ittingen (Switzerland), Remise — 18.00 h
2005-10-09 | Paris (France), Centre Pompidou, Grande Salle — 16.30 h
2005-01-19 | Paris (France), Salle Cortot — 20.30 h
1967-02-15 | Paris (France), Domaine Musical | World Premiere
Mein Trio gliedert sich in drei Sätze: Der erste Satz besteht aus ununterbrochenen, gleichzeitig (aber auf verschiedenen Zeitebenen ablaufenden monochromen Linien, die einen hohen Grad gegenseitiger Entsprechungen aufweisen, aber nie identisch werden: Schattenformen, Verezrrung der Konturen wie im Hohlspiegel, Unschärfen, gleichzeitig bewegliche und unbewegliche Darstellung eines Objekts.
Neben dem komplexen, dichten Klangbild des 1. Satzes wirkt der 2. Satz sehr gelöst, durchsichtig, farbig. Er besteht aus neun Teilen, die frei aneinandergefügt werden können. Die endgültige Gestalt sowohl der Gesamtform wie auch der Details wird von den Interpreten erst während der Aufführung bestimmt.
Der zweiteilige Schluß-Satz hat die Funktion eines Epilogs: Nachklang, dunkle Farben, Erinnerung, Auflösung…

-Heinz Holliger
ISMN: 979-0-2001-0138-6
Performance duration: 15'0"
Publisher: Ars-Viva-Verlag GmbH
Uraufführung : 15. Februar 1967 Paris, Domaine Musical (F) · Heinz Holliger, Oboe; Serge Collot, Viola; Ursula Holliger, Harfe
Year of composition: 1966
page number: 66
2015-08-22 | Tokyo (Japan), Suntory Hall, Blue Rose Hall — 16:00
2014-03-30 | London (United Kingdom), The Warehouse — 19:00
2012-05-27 | Ittingen (Switzerland), Remise — 18.00 h
2005-10-09 | Paris (France), Centre Pompidou, Grande Salle — 16.30 h
2005-01-19 | Paris (France), Salle Cortot — 20.30 h
1967-02-15 | Paris (France), Domaine Musical | World Premiere