Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Shopping Cart (0 item)
My Cart

You have no items in your shopping cart.

Le Grand Macabre

Le Grand Macabre

Opera in 4 scenes

Libretto by György Ligeti and Michael Meschke freely adapted from Michel de Ghelderode's play "La Balade du Grand Macabre"


  • Instrumentation: Soloists, Choir and Orchestra
  • Edition: text/libretto
  • Language: German
  • Order No.: BN 3501-70
€8.00  *
Incl. VAT and excl. shipping Weight: 0.12 kg

- +
 
Description
Wörtlich übersetzt ist das Libretto ein „kleines Buch“, ein „Büchlein“. Doch nicht irgendein Büchlein. Seit es Opern gibt, gibt es die Textbücher dazu. Oft erzählen die Universalsprache Musik und der Ausdruck der Darsteller die Geschichte, auch wenn man die Worte nicht versteht. Trotzdem ist ein Libretto sehr hilfreich für das Verständnis der Details. Gerade dann, und das fast immer, wenn die Oper in der Originalsprache aufgeführt wird. In den Libretti ist in der Regel das Original der Übersetzung gegenübergestellt. Sie können so problemlos parallel Handlung und Inhalt folgen. In den meisten Fällen existiert das Textbuch Oper bevor die Musik dazu komponiert wird. Spannende und dramatische Geschichten bilden die Grundlage für faszinierende Opernkompositionen.
Details
Binding: Saddle stitching
ISBN: 978-3-7957-3501-2
Performance duration: 120'0"
Publisher: Schott Music
Uraufführung : 12. April 1978 Königliche Oper Stockholm · Dirigent: Elgar Howarth ·
Regie: Michael Meschke · Bühnenbild und Kostüme: Aliute Meczies
Uraufführung der Neufassung: 28. Juli 1997 Salzburger Festspiele · Dirigent: Esa-Pekka Salonen · Regie: Peter Sellars · Bühnenbild: George Tsypin · Kostüme: Dunya Ramicova ·
Licht: James F. Ingalls
Year of composition: 1974-1977, rev. 1996
instrumentation: 3 (2. u. 3. auch Picc.) · 3 (2. auch Ob. d'am., 3. auch Engl. Hr.) · 3 (2. auch Klar. in Es und Altsax. in Es, 3. auch Baßklar. in B) · 3 (3. auch Kontrafag.) - 4 · 4 Tromp. in C (1. u. 2. ad lib. auch kl. Tromp. in D) · 1 Baßtromp. in C · 3 Pos. (Tenor, Tenor-Baß, Kontrabaß) · Kb.-Tb. - P.S. (Xyl. · Vibr. · Glspl. · Marimb. · 12 mechan. Autohupen · 4 Spieluhren · 6 elektr. Türklingeln · 2 Schellentr. · Militärtr. · 2 kl. Tr. · 3 Bong. · Conga · Rührtr. · Paradetr. · 4 Tomt. · 2 gr. Tr. · 2 Trgl. · 3 Paar Crot. · 3 hg. Beck. · 1 Paar kl. Beck. · 2 Paar norm. Beck. · Gong · 2 Tamt. · Röhrengl. · 2 jap. Tempelgl. [Rin] · Mar. · 2 Gueros · 2 Peitschen · 1 Paar Claves · 1 Paar Kast. · Ratsche · 3 Woodbl. · Holztr. · 5 Tempelbl. · gr. Holzhammer · Holzlatten · Lotosfl. · Trillerpfeife · Kuckuckspfeife · Signalpfeife · Sirenenpfeife · Dampfschiffpfeife · 2 Sirenen · 2 Flex. · Entengequake · 2 Brummtöpfe · gr. Weckeruhr · gr. pyramidenförm. Metronom · Papierbögen, Seiden- oder Zeitungspapier · 1 Paar Sandpapierblöcke · Windmaschine · Papiertüte · Tablett voll Geschirr · Kochtopf · Pistole) (4 Spieler) - 3 chrom. Mundharmonikas (werden von den Bläsern oder Schlagzeugern gespielt) · Cel. (auch Cemb.) · Konzertflügel (auch elektr. Klav.) · elektr. Org. (nur Manual) (auch Regal) · Mand. · Hfe. - Str. (3 · 0 · 2 · 6 · 4) Bühnenmusik: Instrumentalisten aus dem Orchestergraben
occupation: Chef der Geheimen Politischen Polizei (Gepopo) · Koloratursopran - Venus · hoher Sopran - Amanda · Sopran - Amando · Mezzosopran - Fürst Go-Go · Knabensopran, Sopran oder Countertenor - Mescalina · dramatischer Mezzosopran - Piet vom Faß · hoher Buffotenor - Nekrotzar · Charakterbariton - Astradamors · Baß - Ruffiack · Bariton - Schobiack · Bariton - Schabernack · Bariton - Weißer Minister · Tenor - Schwarzer Minister · Bariton - Geheimpolizisten und Henker (Gehilfen der Gepopo), Zeremonienmeister des Fürsten Go-Go (vorzugsweise ein Zwerg), Pagen und Diener am Hofe des Fürsten Go-Go, höllisches Gefolge des Nekrotzar beim Einzug am Hofe des Fürsten Go-Go · stumme Rollen Chöre: Gemischter Chor hinter der Bühne ("Echo der Venus" [Frauenchor], "Geisterchoral", "Das Flüstern der Wände" und das Volk von Breughelland I) - Gemischter Chor im Zuschauerraum (das Volk von Breughelland II)
page number: 61
Wörtlich übersetzt ist das Libretto ein „kleines Buch“, ein „Büchlein“. Doch nicht irgendein Büchlein. Seit es Opern gibt, gibt es die Textbücher dazu. Oft erzählen die Universalsprache Musik und der Ausdruck der Darsteller die Geschichte, auch wenn man die Worte nicht versteht. Trotzdem ist ein Libretto sehr hilfreich für das Verständnis der Details. Gerade dann, und das fast immer, wenn die Oper in der Originalsprache aufgeführt wird. In den Libretti ist in der Regel das Original der Übersetzung gegenübergestellt. Sie können so problemlos parallel Handlung und Inhalt folgen. In den meisten Fällen existiert das Textbuch Oper bevor die Musik dazu komponiert wird. Spannende und dramatische Geschichten bilden die Grundlage für faszinierende Opernkompositionen.
Binding: Saddle stitching
ISBN: 978-3-7957-3501-2
Performance duration: 120'0"
Publisher: Schott Music
Uraufführung : 12. April 1978 Königliche Oper Stockholm · Dirigent: Elgar Howarth ·
Regie: Michael Meschke · Bühnenbild und Kostüme: Aliute Meczies
Uraufführung der Neufassung: 28. Juli 1997 Salzburger Festspiele · Dirigent: Esa-Pekka Salonen · Regie: Peter Sellars · Bühnenbild: George Tsypin · Kostüme: Dunya Ramicova ·
Licht: James F. Ingalls
Year of composition: 1974-1977, rev. 1996
instrumentation: 3 (2. u. 3. auch Picc.) · 3 (2. auch Ob. d'am., 3. auch Engl. Hr.) · 3 (2. auch Klar. in Es und Altsax. in Es, 3. auch Baßklar. in B) · 3 (3. auch Kontrafag.) - 4 · 4 Tromp. in C (1. u. 2. ad lib. auch kl. Tromp. in D) · 1 Baßtromp. in C · 3 Pos. (Tenor, Tenor-Baß, Kontrabaß) · Kb.-Tb. - P.S. (Xyl. · Vibr. · Glspl. · Marimb. · 12 mechan. Autohupen · 4 Spieluhren · 6 elektr. Türklingeln · 2 Schellentr. · Militärtr. · 2 kl. Tr. · 3 Bong. · Conga · Rührtr. · Paradetr. · 4 Tomt. · 2 gr. Tr. · 2 Trgl. · 3 Paar Crot. · 3 hg. Beck. · 1 Paar kl. Beck. · 2 Paar norm. Beck. · Gong · 2 Tamt. · Röhrengl. · 2 jap. Tempelgl. [Rin] · Mar. · 2 Gueros · 2 Peitschen · 1 Paar Claves · 1 Paar Kast. · Ratsche · 3 Woodbl. · Holztr. · 5 Tempelbl. · gr. Holzhammer · Holzlatten · Lotosfl. · Trillerpfeife · Kuckuckspfeife · Signalpfeife · Sirenenpfeife · Dampfschiffpfeife · 2 Sirenen · 2 Flex. · Entengequake · 2 Brummtöpfe · gr. Weckeruhr · gr. pyramidenförm. Metronom · Papierbögen, Seiden- oder Zeitungspapier · 1 Paar Sandpapierblöcke · Windmaschine · Papiertüte · Tablett voll Geschirr · Kochtopf · Pistole) (4 Spieler) - 3 chrom. Mundharmonikas (werden von den Bläsern oder Schlagzeugern gespielt) · Cel. (auch Cemb.) · Konzertflügel (auch elektr. Klav.) · elektr. Org. (nur Manual) (auch Regal) · Mand. · Hfe. - Str. (3 · 0 · 2 · 6 · 4) Bühnenmusik: Instrumentalisten aus dem Orchestergraben
occupation: Chef der Geheimen Politischen Polizei (Gepopo) · Koloratursopran - Venus · hoher Sopran - Amanda · Sopran - Amando · Mezzosopran - Fürst Go-Go · Knabensopran, Sopran oder Countertenor - Mescalina · dramatischer Mezzosopran - Piet vom Faß · hoher Buffotenor - Nekrotzar · Charakterbariton - Astradamors · Baß - Ruffiack · Bariton - Schobiack · Bariton - Schabernack · Bariton - Weißer Minister · Tenor - Schwarzer Minister · Bariton - Geheimpolizisten und Henker (Gehilfen der Gepopo), Zeremonienmeister des Fürsten Go-Go (vorzugsweise ein Zwerg), Pagen und Diener am Hofe des Fürsten Go-Go, höllisches Gefolge des Nekrotzar beim Einzug am Hofe des Fürsten Go-Go · stumme Rollen Chöre: Gemischter Chor hinter der Bühne ("Echo der Venus" [Frauenchor], "Geisterchoral", "Das Flüstern der Wände" und das Volk von Breughelland I) - Gemischter Chor im Zuschauerraum (das Volk von Breughelland II)
page number: 61
Other Editions