Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Shopping Cart (0 item)
My Cart

You have no items in your shopping cart.

Künstler als Pädagogen

Künstler als Pädagogen

Grundlagen und Bedingungen einer verantwortungsvollen Instrumentaldidaktik


  • Edition: EPUB
€12.99  *
Incl. 5% Tax

Download Edition

- +
 
Description
Das Vorbild von Instrumentallehrern, von Künstlern als Pädagogen, hat großen Einfluss auf die Entwicklung junger Musiker. Dialogfähigkeit und Empathie gehören zu den unverzichtbaren Tugenden erfahrener Instrumental- und Vokalpädagogen. Ihre Ausbildung findet immer noch weitgehend hinter verschlossenen Türen statt. Das hat Folgen für die Betroffenen, für die Entwicklung einer musikalischen Lernkultur und den Diskurs aller an Ausbildung Beteiligten.

In dem vorliegenden Buch, das aus den Beiträgen eines internationalen Symposiums in Dresden (2006) hervorgegangen ist, wird aus der Perspektive von Musikpädagogen, Erziehungswissenschaftlern und ausübenden Künstlern ein Blick auf die Grundlagen und Bedingungen einer verantwortungsvollen Instrumentalpädagogik geworfen. Eine besondere Aufmerksamkeit wird dabei der Lehrer-Schüler-Beziehung im Kontext künstlerisch-musikalischen Lernens zuteil.
Details
Content text:
Einleitung der Herausgeber
Horst Rumpf: Die andere Aufmerksamkeit. Über ästhetische Erziehung im Zeitalter der Weltbewältigung
Gerhard Mantel: Kunst und Pädagogik – ein Widerspruch? Auf der Suche nach künstlerischen Kriterien
Frauke Grimmer: Ein Ton, in dem wir plötzlich die Welt entdecken… Über das Künstlerische in der Ausbildung von Pianisten
Annette Unger: "Und manchmal Schokoladenpudding". Zum Verhältnis von künstlerischer und pädagogischer Praxis
Wolfgang Lessing: Musizieren als Interaktion. Die Lehrer-Schüler-Beziehung im Spannungsfeld zwischen ästhetischer Erfahrung und alltäglicher Lebenswelt
Michael Dartsch: Hochschullehre und pädagogische Tugend. Ethische Aspekte einer künstlerisch-pädagogischen Tätigkeit
Sibylle Cada: Resonanz und Dialog. Systemisches Denken und Handeln in der Instrumentalpädagogik
Erna Ronca: Ein ganzheitlicher Ansatz. Supervision und Coaching von ausgebildeten PianistInnen
Reinhart von Gutzeit: Was für ein "Typ"? Welche Art Lehrende brauchen Musikhochschulen und wie können sie gefunden werden?
Barbara Busch: Künstler oder Pädagoge? Ein Rollenkonflikt begleitet die Professionalisierung der Instrumentalpädagogik
Ulrich Mahlert: Didaktische Polyfonie. Kommunikationspsychologische Überlegungen zu Sprechweisen in Instrumentalschulen
Publisher: Schott Music
Series: üben & musizieren
Das Vorbild von Instrumentallehrern, von Künstlern als Pädagogen, hat großen Einfluss auf die Entwicklung junger Musiker. Dialogfähigkeit und Empathie gehören zu den unverzichtbaren Tugenden erfahrener Instrumental- und Vokalpädagogen. Ihre Ausbildung findet immer noch weitgehend hinter verschlossenen Türen statt. Das hat Folgen für die Betroffenen, für die Entwicklung einer musikalischen Lernkultur und den Diskurs aller an Ausbildung Beteiligten.

In dem vorliegenden Buch, das aus den Beiträgen eines internationalen Symposiums in Dresden (2006) hervorgegangen ist, wird aus der Perspektive von Musikpädagogen, Erziehungswissenschaftlern und ausübenden Künstlern ein Blick auf die Grundlagen und Bedingungen einer verantwortungsvollen Instrumentalpädagogik geworfen. Eine besondere Aufmerksamkeit wird dabei der Lehrer-Schüler-Beziehung im Kontext künstlerisch-musikalischen Lernens zuteil.
Content text:
Einleitung der Herausgeber
Horst Rumpf: Die andere Aufmerksamkeit. Über ästhetische Erziehung im Zeitalter der Weltbewältigung
Gerhard Mantel: Kunst und Pädagogik – ein Widerspruch? Auf der Suche nach künstlerischen Kriterien
Frauke Grimmer: Ein Ton, in dem wir plötzlich die Welt entdecken… Über das Künstlerische in der Ausbildung von Pianisten
Annette Unger: "Und manchmal Schokoladenpudding". Zum Verhältnis von künstlerischer und pädagogischer Praxis
Wolfgang Lessing: Musizieren als Interaktion. Die Lehrer-Schüler-Beziehung im Spannungsfeld zwischen ästhetischer Erfahrung und alltäglicher Lebenswelt
Michael Dartsch: Hochschullehre und pädagogische Tugend. Ethische Aspekte einer künstlerisch-pädagogischen Tätigkeit
Sibylle Cada: Resonanz und Dialog. Systemisches Denken und Handeln in der Instrumentalpädagogik
Erna Ronca: Ein ganzheitlicher Ansatz. Supervision und Coaching von ausgebildeten PianistInnen
Reinhart von Gutzeit: Was für ein "Typ"? Welche Art Lehrende brauchen Musikhochschulen und wie können sie gefunden werden?
Barbara Busch: Künstler oder Pädagoge? Ein Rollenkonflikt begleitet die Professionalisierung der Instrumentalpädagogik
Ulrich Mahlert: Didaktische Polyfonie. Kommunikationspsychologische Überlegungen zu Sprechweisen in Instrumentalschulen
Publisher: Schott Music
Series: üben & musizieren
Other Editions
  • book
    UM 5005
    €18.95  *
    Incl. VAT and excl. shipping