Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Shopping Cart (0 item)
My Cart

You have no items in your shopping cart.

Jules Massenet

Jules Massenet

Sein Leben, sein Werk, seine Zeit


  • Edition: EPUB
  • Language: German
€9.99  *
Incl. 19% Tax

Download Edition

- +
 
Description
His 'Méditation' has almost become a 'hit', his operas 'Manon' and 'Werther' are part of the repertoire of all major opera houses – and yet, the composer Jules Massenet (1842–1912) has remained rather unknown up to now. But this is going to change now: On the occasion of the 100th anniversary of Massenet's death, Stefan Schmidl presents the first biography of this grand seigneur of the French opera in the German language. He shows that Massenet's compositions were a lot more complex than 'Manon' and 'Werther' suggest – and presents a new view of the music history of the 19th and early 20th centuries.
Stefan Schmidl is a research fellow at the Austrian Academy of Sciences. Apart from teaching and lecturing activities, he has published papers on topics in musicology, cultural science and media science.
Details
Content text: Einleitung
Jahre der Ausbildung und Krieg (1842-1873): Kindheit
Rompreis (1863)
Zurück in Paris (1866)
Operndebüt im komischen Fach
Massenet im Krieg (1870)
Musiktheater im größeren Maßstab
Melancholie
Aufstieg zwischen Können und Kalkül (1873-1882): Erotische Heilige
Etablierung
Phèdre-Ouvertüre und Ève
Der musiktheatralische Durchbruch
Professor am Conservatoire (1878(
Das dritte Oratorium
Religion, Sexualität und Politik
Paradise lost
Große Gefühle (1883-1888) : Rezept eines Welterfolges
Spanisches Heldenleben
Deutsche Tragödie
Im Fokus der Welt (1889-1994): Voici le divin moment
Musik über Frauen, Musik für Frauen
Le Mage (1891) und Neubeginn
Triumphe in Wien (1892)
Zwischen Diesseits und Jenseits
Jahre nach der letzten Mode (1894-1899)
Nostaligsches Sequel
Verismo à la francaise
Èducation sentimentale
Lukrative Marchenwelt
Massenets Jahrhundertwende (1900-1903): Überwältigung jenseits der Oper: La Terre promise (1900)
Mirakelspiel im technologischen Zeitalter
Männeroper: Le Jongleur de Notre-Dame (1902)
Zurückgenommene Avantgarde
Massenets Bayreuth: Monte Carlo
Rastloses Alter (1903-1910)
Klavierkonzert (1903) und Cigale (1904)
Hommage an Mozart: Chérubin (1905)
Klassizität und Opulenz: Ariane (1906)
Melancholie und Blut: Thérèse (1907)
Balletttragödie in Spanien: Espada (1908)
Griechische Mythologie, Buddha, Affenschlachten: Das Fiako Bacchus (1909)
Auskomponiertes Sterben: Don Quichotte (1910)
Späte Experimente, Tod und Vermächtnis (1911/1912): Neue Einfachheit
Pflicht und Gefühl
Versuche über das Wort-Ton-Verhältnis
"La mort divine
Massenets Tod und Verklärung
Fazit: Massenet, die Moderne und der Geschmack des Fin de Siècle
Anhang: Anmerkungen
Litertur
Zeittafel
Werke
Diskografie
Werkregister
Personenregister
Bildnachweis
Publisher: Schott Music
Series: Series Music
page number: 176
His 'Méditation' has almost become a 'hit', his operas 'Manon' and 'Werther' are part of the repertoire of all major opera houses – and yet, the composer Jules Massenet (1842–1912) has remained rather unknown up to now. But this is going to change now: On the occasion of the 100th anniversary of Massenet's death, Stefan Schmidl presents the first biography of this grand seigneur of the French opera in the German language. He shows that Massenet's compositions were a lot more complex than 'Manon' and 'Werther' suggest – and presents a new view of the music history of the 19th and early 20th centuries.
Stefan Schmidl is a research fellow at the Austrian Academy of Sciences. Apart from teaching and lecturing activities, he has published papers on topics in musicology, cultural science and media science.
Content text: Einleitung
Jahre der Ausbildung und Krieg (1842-1873): Kindheit
Rompreis (1863)
Zurück in Paris (1866)
Operndebüt im komischen Fach
Massenet im Krieg (1870)
Musiktheater im größeren Maßstab
Melancholie
Aufstieg zwischen Können und Kalkül (1873-1882): Erotische Heilige
Etablierung
Phèdre-Ouvertüre und Ève
Der musiktheatralische Durchbruch
Professor am Conservatoire (1878(
Das dritte Oratorium
Religion, Sexualität und Politik
Paradise lost
Große Gefühle (1883-1888) : Rezept eines Welterfolges
Spanisches Heldenleben
Deutsche Tragödie
Im Fokus der Welt (1889-1994): Voici le divin moment
Musik über Frauen, Musik für Frauen
Le Mage (1891) und Neubeginn
Triumphe in Wien (1892)
Zwischen Diesseits und Jenseits
Jahre nach der letzten Mode (1894-1899)
Nostaligsches Sequel
Verismo à la francaise
Èducation sentimentale
Lukrative Marchenwelt
Massenets Jahrhundertwende (1900-1903): Überwältigung jenseits der Oper: La Terre promise (1900)
Mirakelspiel im technologischen Zeitalter
Männeroper: Le Jongleur de Notre-Dame (1902)
Zurückgenommene Avantgarde
Massenets Bayreuth: Monte Carlo
Rastloses Alter (1903-1910)
Klavierkonzert (1903) und Cigale (1904)
Hommage an Mozart: Chérubin (1905)
Klassizität und Opulenz: Ariane (1906)
Melancholie und Blut: Thérèse (1907)
Balletttragödie in Spanien: Espada (1908)
Griechische Mythologie, Buddha, Affenschlachten: Das Fiako Bacchus (1909)
Auskomponiertes Sterben: Don Quichotte (1910)
Späte Experimente, Tod und Vermächtnis (1911/1912): Neue Einfachheit
Pflicht und Gefühl
Versuche über das Wort-Ton-Verhältnis
"La mort divine
Massenets Tod und Verklärung
Fazit: Massenet, die Moderne und der Geschmack des Fin de Siècle
Anhang: Anmerkungen
Litertur
Zeittafel
Werke
Diskografie
Werkregister
Personenregister
Bildnachweis
Publisher: Schott Music
Series: Series Music
page number: 176
Other Editions
  • book
    SEM 8310
    €14.00  *
    Incl. VAT and excl. shipping