Schott Music

Skip to Main Content »

Language
 
Shopping Cart (0 item)
My Cart

You have no items in your shopping cart.

Dr. Popels fiese Falle

Dr. Popels fiese Falle

Suite für Orchester aus der Oper für Kinder

Bearbeitung von Jobst Liebrecht (2005)


  • Instrumentation: orchestra
  • Edition: performance material

 
Details
Performance duration: 25'0"
Publisher: Schott Music
Uraufführung : 6. Dezember 2005 Berlin, FEZ Wuhlheide (D) · Dirigent: Jobst Liebrecht · Jugendsinfonieorchester Marzahn-Hellersdorf
Year of composition: 2001
instrumentation: 5 Blfl. (Diskant, S, A, T, B) · 2 (auch Picc.) · 1 · 1 · Bassklar. · 4 Sax. (S, A, T, B) · 1 - 1 · 2 · 1 · 1 - P. S. (I: Trgl. · Marimba · Flex. · Peitsche · Tempelbl. · Ratsche – II: Guiro · Chimes · Röhrengl. · Nietenbeck. · gr. Tr. · Vibr. · Bambuspendelrassel – III: gr. Beck. · Xyl. · Vibra-Slap · Tamt. · Woodbl. · 2 Cong. · Clav.) (3 Spieler) - Cel. · Cemb. · Klav. - Str. - Rockensemble: 2 E-Git. (Rhythmus- und Leadgit.) · E-Bass · Keyboards (am besten Hammondorgel oder Heimorgel) · Drum Set - Geräuschorchester (mindestens 4 Kinder, die keine Instrumente spielen, aber ein wenig Noten lesen können): Lotosfl. oder Nasenfl., schrille Trillerpfeifen, kleine Kurbelglockenspiele, gr. Blecheimer, hohe Kochtöpfe/Pfannen, tiefe Kochtöpfe/Pfannen, Küchenreibe, Autohupe, Fussballtröten, Aerophone (geriffelte Plastikschläuche), Bohrmaschine, Hammer, Holzplatte, Donnerblech, Kette, Kurbelratschen, Mundsirenen, Mundharmonikas (beliebige Stimmung), Muhschachteln, Vogelzwitschern, Entenrufe, Kieselsteine in Behälter, Schaufeln, Luftballons (die jeweilige Anzahl der Instrumente hängt von der Anzahl der Kinder und deren Rollenverteilung ab)
Delivery rights: worldwide
Performances
Conductor: Jobst Liebrecht
Orchestra: Jugendsinfonieorchester Marzahn-Hellersdorf
2005-12-06 | Berlin (Germany), FEZ Wuhlheide | World Premiere
Performance duration: 25'0"
Publisher: Schott Music
Uraufführung : 6. Dezember 2005 Berlin, FEZ Wuhlheide (D) · Dirigent: Jobst Liebrecht · Jugendsinfonieorchester Marzahn-Hellersdorf
Year of composition: 2001
instrumentation: 5 Blfl. (Diskant, S, A, T, B) · 2 (auch Picc.) · 1 · 1 · Bassklar. · 4 Sax. (S, A, T, B) · 1 - 1 · 2 · 1 · 1 - P. S. (I: Trgl. · Marimba · Flex. · Peitsche · Tempelbl. · Ratsche – II: Guiro · Chimes · Röhrengl. · Nietenbeck. · gr. Tr. · Vibr. · Bambuspendelrassel – III: gr. Beck. · Xyl. · Vibra-Slap · Tamt. · Woodbl. · 2 Cong. · Clav.) (3 Spieler) - Cel. · Cemb. · Klav. - Str. - Rockensemble: 2 E-Git. (Rhythmus- und Leadgit.) · E-Bass · Keyboards (am besten Hammondorgel oder Heimorgel) · Drum Set - Geräuschorchester (mindestens 4 Kinder, die keine Instrumente spielen, aber ein wenig Noten lesen können): Lotosfl. oder Nasenfl., schrille Trillerpfeifen, kleine Kurbelglockenspiele, gr. Blecheimer, hohe Kochtöpfe/Pfannen, tiefe Kochtöpfe/Pfannen, Küchenreibe, Autohupe, Fussballtröten, Aerophone (geriffelte Plastikschläuche), Bohrmaschine, Hammer, Holzplatte, Donnerblech, Kette, Kurbelratschen, Mundsirenen, Mundharmonikas (beliebige Stimmung), Muhschachteln, Vogelzwitschern, Entenrufe, Kieselsteine in Behälter, Schaufeln, Luftballons (die jeweilige Anzahl der Instrumente hängt von der Anzahl der Kinder und deren Rollenverteilung ab)
Delivery rights: worldwide
Conductor: Jobst Liebrecht
Orchestra: Jugendsinfonieorchester Marzahn-Hellersdorf
2005-12-06 | Berlin (Germany), FEZ Wuhlheide | World Premiere